Saturday Night Fever

Das Musical mit den Hits der Bee Gees

Disco als Lebensgefühl: Das Erfolgs-Musical „Saturday Night Fever“ bringt die Bühne mit den Hits der Bee Gees zum Beben

„Saturday Night Fever“ erzählt eine der bekanntesten und meistgeliebten Tanz-Geschichten aller Zeiten. Mit den legendären Hits...

Programminfos

Datum
Ort
Halle
Beginn/Einlass
Tickets
Di., 05.03.2019
Niedernhausen, Taunus
Rhein-Main-Theater
20.00 Uhr | 19.00 Uhr
Wiesbadener Kurier

Disco als Lebensgefühl: Das Erfolgs-Musical „Saturday Night Fever“ bringt die Bühne mit den Hits der Bee Gees zum Beben

„Saturday Night Fever“ erzählt eine der bekanntesten und meistgeliebten Tanz-Geschichten aller Zeiten. Mit den legendären Hits der Bee Gees wie „Stayin’ Alive“, „Night Fever“, „Jive Talking“, „You Should Be Dancing“ und „How Deep Is Your Love?“ geht die Erfolgsgeschichte 2019 auf große Europatournee und ist am 5. März im Rhein-Main-Theater in Niedernhausen zu sehen.  

 Der Kinofilm „Saturday Night Fever“ löste Ende der 1970er eine weltweite Discowelle aus und machte John Travolta über Nacht zum Star. Basierend auf dem Kult-Film und der zeitlosen Musik der Bee Gees zeigt das Musical die Ära der Disco-Zeit mit knalligen Schlaghosen, glitzernden Discokugeln und mitreißenden Tänzen.

Das Musical feierte seine Uraufführung am 5. Mai 1998 im London Palladium und wurde ab Oktober 1999 auch am Broadway in New York aufgeführt. Noch vor New York fand die Deutschland-Premiere des Musicals statt: Am 11. September 1999 startete die deutsche Erstaufführung im Musical Dome in Köln und spielte bis zum 30. Juni 2002. In diesen knapp drei Jahren sahen über eine Million Besucher die Bühnenfassung in Köln. 2017 ging die Show erstmals auf große Deutschlandtournee und ist in der kommenden Saison in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und in der Schweiz zu sehen.

Mit den legendären Hits der Bee Gees

Mit über 24 Wochen an der Spitze der Album-Charts war der Soundtrack der Bee Gees zum Film „Saturday Night Fever“ bis in die 90er das meistverkaufte Album aller Zeiten weltweit. Mit ihren bekanntesten Songs und legendären Disco-Hits „Stayin’ Alive“, „Night Fever“, „Jive Talking“, „You Should Be Dancing“, „Tragedy“ und „How Deep Is Your Love?“ bringt das 17-köpfige Ensemble die Besucher zurück in die aufregenden 1970er Jahre.

Protagonist Tony Manero steht für die Jugend dieser Zeit  

Wir schreiben das Jahr 1976. Tony Manero ist ein junger Italo-Amerikaner, der in einem Farbenladen in der New Yorker Vorstadt Brooklyn arbeitet. Um seinem tristen Arbeitsalltag zu entfliehen, verbringt er jeden Samstagabend in der Disco „2001 Odyssey“. Der 19-Jährige träumt davon, eines Tages Brooklyn verlassen zu können, um an der Seite eines schönen Mädchens ein besseres Leben zu führen. Vorerst jedoch kann er seine Suche nach gesellschaftlicher Akzeptanz und seine Sehnsüchte nur auf der Tanzfläche als umjubelter Disco-King ausleben – denn dort fühlt er sich frei.

Seine große Chance sieht Tony in dem Tanzwettbewerb des „2001 Odyssey“. Doch bevor er sich auf dem Siegerpodest feiern lassen kann, muss er noch seine umschwärmte Traumfrau Stephanie Mangano überzeugen, sich mit ihm aufs Parkett zu wagen.

Die Zuschauer erwartet ein Disco-Spektakel mit Tiefsinn, welches zeitgemäßer nicht sein könnte: Soziale Unterschiede oder gesellschaftlicher Rang sind in der Musik und beim Tanz irrelevant – was wirklich zählt, ist Liebe, Freundschaft und der Wille, seine Ziele zu erreichen.